Direkt zum Inhalt

Unsere Produkte & Services

View

Distickstoffoxid medizinal

in Druckgasbehältern

Bereits im Jahre 1844 demonstrierte der Zahnarzt Horace Wells erstmals die analgetische und anästhesierende Wirkung von Distickstoffoxid. Lachgas ist damit das am längsten bekannte Analgetikum/Anästhetikum und wird heute weltweit verwendet.

Galenische Form und Wirkstoffmenge pro Einheit

Inhalationsgas

Bei 15°C enthalten die Gebinde 90% Flüssigkeit und 10% Gas (in Bezug auf das Volumen)

Verwendung im Spital. CARBAGAS Healthcare offeriert folgende Gebindegrössen:
4 l, 10 l, 30 l, 50 l und Flaschenbündel 12 x 50 l.

Therapeutische Indikationen

Distickstoffoxid ist indiziert:

  • als Anästhetikum, in Verbindung mit jedem anderen intravenös oder durch Inhalation verabreichten Anästhetikum,
  • als Analgetikum / Sedativum in allen Situationen, in denen eine schnell einsetzende und zu beendende Analgesie / Sedierung erforderlich ist.

Zulassungs-Nr. Swissmedic

56 6 68

Abgabekategorie B

Beipackzettel

Sicherheits- und Produktdatenblatt